Sonntag, 04. Dezember 2022
Notruf: 112
  • Spielmannszug - eine starke Truppe!

  • Feuerwehrverein - Öffentlichkeitsarbeit

  • Einsatzgeschehen 2022

  • Jugendfeuerwehr Eisfeld - Nachwuchsförderung

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

30-Jahrfeier unseres Feuerwehrvereins und der Jugendfeuerwehr Eisfeld

Am 2. Oktober konnten wir das 30jährige Bestehen unseres Feuerwehrvereins und unserer Jugendfeuerwehr feiern. 

Die Kameradinnen und Kameraden von Feuerweher, Verein, Jugendfeuerwehr und Spielmannszug haben die Jubiläen gemeinsam mit befreundeten Vereinen, Jugendfeuerwehren und Förderern im Rahmen eines Festkomers feierlich begangen. Nach der Eröffnung des Kommerses durch unseren Stadtbrandmeisters Danilo Herdwig, ließen der Vereinsvorsitzende Udo Renner und der Jugendwart Thomas Ebert die jeweils 30 jährige Geschichte revue passieren. Es war schon sehr interessant, was in dieser langen Zeit alles passiert ist und an wievielen Aktivitäten in der Stadt Eisfeld die beiden Feuerwehrorganisationen beteiligt waren. Ein großer Dank hierfür an alle, die sowohl im Verein, als auch in der Jugendfeuerwehr aktive tätig waren und es auch immer noch sind. 

Vor der Festveranstaltung wurde am Nachmittag im Eisfelder Otto-Ludwig-Garten mit einer Bäumchen-Pflanzung, einem Ahorn, die zweieinhalb Jahrzehnte dauernde Freundschaft zwischen der Freiwilligen Feuerwehr der Kernstadt Eisfeld und der Freiwilligen Feuerwehr Schorkendorf/Eicha gewürdigt. Diese Freundschaft besteht schon seit der Grenzöffnung und wurde 1996 in einer feierlichen Mitgliederversammlung mit einer Patenschaftsurkunde besiegelt, so die beiden Vorsitzenden der Feuerwehrvereine – Udo Renner für Eisfeld und Tobias Kiesewetter für Schorkendorf/Eicha, der mit einer Delegation aus dem Bayrischen gekommen war.