Sonntag, 29. Mai 2022
Notruf: 112
  • Jugendfeuerwehr Eisfeld - Nachwuchsförderung

  • Feuerwehrverein - Öffentlichkeitsarbeit

  • Einsatzgeschehen 2022

  • Spielmannszug - eine starke Truppe!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Nachbereitung des Großbrandes in Sachsenbrunn

Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz.
Zur Nachbereitung von Einsätzen gehört auch, die Ausrüstung der Feuerwehr wieder zu komplettieren, um für den nächsten Einsatz bereit zu sein. Dieser kann jederzeit kommen. Der Brand in Sachsenbrunn war sehr materialintensiv, zum Beweis hier ein paar Zahlen.
Allein die Feuerwehren der Stadt Eisfeld benötigen 48 B- und 15 C-Schläuche, um das Wasser an den Brandherd zu bringen. Dies entspricht einer Strecke von fast 1,2 Kilometer. Insgesamt wurden 22 AGT-Trupps eingesetzt und ca. 60 Liter Schaummittel verbraucht. Neben allen eingesetzten Schläuchen müssen auch 20 Einsatzbekleidungen industriell gereinigt werden. Wegen starker Verschmutzung durch herabtropfenden Teer sind mindestens 2 Sätze Bekleidung, inklusive Helme, unbrauchbar geworden und müssen wohl neu beschafft werden. Die Gesamteinsatzzeit betrug mit 9:45 Stunden fast einen halben Tag. Erst nach über 5 Stunden konnte "Feuer Aus" gemeldet werden, die Nachlösch-und Aufräumarbeiten dauerten noch Stunden an. An der Einsatzstelle wurden insgesamt 80 Feuerwehrangehörige mit 20 FW-Fahrzeugen eingesetzt.
Für Ihren Einsatz bedanken wir uns bei unseren Nachbarwehren aus Brünn Crock, Hildburghausen, Schleusingen und Schwarzbach. Unser Dank gilt auch den Anwohnern, die die Einsatzkräfte mit warmen Getränken und Essen versorgten.
Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Keine Fotobeschreibung verfügbar.